004 Die Sinnesorgane der Kuh. Wie Rinder die Welt wahrnehmen.

In dieser Folge geht es um die Sinnesorgane der Kuh und meine persönlichen Erfahrungen damit. Ich gehe unter anderem auf folgende Fragen ein: Wie sieht die Kuh? Warum lassen sich gestresste Kühe schlecht steuern? Warum ist das Geruchsorgan für Rinder so wichtig? Warum können Kühe Stress riechen? Welche Funktionen hat die Haut und wie können wir Rinderhalter uns dies zunutze zu machen?

Rinder haben ein sehr empfindsames Gehör. Sie unterscheiden in positive Geräusche und negative Geräusche.
Es wird deutlich, dass die Unterscheide der Wahrnehmung von Rindern und Menschen  immens sind. Diese Wahrnehmungsunterschiede sollten einem bei dem Umgang mit Rindern bewusst sein und berücksichtigt werden.

 

Hier gibt es 10 Tipps für erfolgreiche Kalbungen:
zu den 10 Tipps

 

Bei Fragen und Anregungen melde dich bei mir!

2 Kommentare
  1. Susi
    Susi says:

    Hallo Christian,
    erst einmal vielen Dank für die tolle Idee dieses Podcasts bzw der ganzen Seite und deren Inhalt Kuhverstand zum Austausch Rinderbeisterte 🙂
    Sinnesorgane der Kuh ist ein spannendes Thema, welches noch weiter erforscht werden sollte.
    Meine Frage an dich: Wie kommst du bzw woher weißt du das Rinder Stess riechen können?
    Und woher beziehst du deine Quellen?
    Liebe Grüße
    Susi

    Antworten
    • Christian Völkner
      Christian Völkner says:

      Hallo Susi,
      vielen Dank für die positive Rückmeldung, das motiviert mich weiter zu machen! 🙂

      1. Ich kann dir garnicht mehr sagen woher ich das genau weiß; ich habe es schon vor einigen Jahren irgendwo gehört. In dieser Broschüre von der svlfg steht es auf Seite 6 auch drin: http://www.svlfg.de/60-service/serv02_brosch/serv0201praev/broschueren/b20_rinder_2016.pdf

      2. Meinen Quellen: In erster linie ist es mein Erfahrung und Wissen, welches sich im laufe der Zeit verfestigt hat. Manchmal fühle ich mich aber auch unsicher, dann Frage ich zum Beispiel meinen Tierartz oder recherchiere im Internet.

      Hast du weitere Fragen?

      Liebe Grüße
      Christian

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*