033 6 Gründe warum Ketose oft unentdeckt bleibt

6 Gründe warum Ketose oft unentdeckt bleibt

Weniger Ketose (Acetonämie) ist kein Zufall!

Ketose ist wie ein Eisberg, von dem nur die Spitze im Betriebsalltag sichtbar wird. Das bedeutet, dass Du viele Kühe mit einer subklinischen Ketose im Stall haben kannst, ohne davon etwas zu wissen.

 

6 Gründe warum Ketose oft unentdeckt bleibt:

  • Fehlendes Wissen über den Stoffwechsel der Kuh. Die Kuh kommt in einen Teufelskreis welcher für immer mehr Fressunlust sorgt.

  • Die Ketose tritt sehr unscheinbar und über einen längeren Zeitraum auf.

  • Die Beobachtung, der Gewichtsentwicklung bzw. BSC, über die Zeit findet nicht statt.

  • Die Höhe der Futteraufnahme des Einzeltieres ist unbekannt.

  • Andere Krankheiten sind präsenter und oftmals nur eine Folge einer unentdeckten Ketose-

  • Viele Betriebsleiter und Herdenmanager haben so viel zu tun, dass sie keine Zeit haben sich mit der Ketose-problematik zu befassen.

Seit 2012 teste ich selber Ketose im Blut meiner Kühe. Nur Sachen die ich messen kann, kann ich auch managen.

Hier geht es zur Facebook-gruppe: Erfolgreich mit Milchkühen.


Mehr Infos zum Kuhverstand Ketose-Kurs!


Wie fandest du diese Folge?

Schreibe doch gerne unter diese Folge ein Kommentar.

Viel Spaß mit Deinen Kühen und genieße das Leben!

Dein Christian Völkner

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*