Episoden

008 Acht Sofortmaßnahmen zum senken deiner Zellzahlen

8 Sofortmaßnahmen für gesunde Euter:

  1. 2 mal täglich die Spalten hinter den Liegeboxen abschieben!

  2. 2 mal täglich alle Boxen einstreuen so das sie weich und trocken sind!

  3. Einführen einer festen Melkroutine, die am besten schriftlich ausgearbeitet ist. Siehe dazu Folge 007

  4. Konsequentes untersuchen von viertel-gemelk-proben bei euterkranken Kühen

  5. Merzen von Kühen, bei denen schon einmal aurius _Erreger in der Milch festgestellt wurden.

  6. Verwendung von dreieckigen Zitzengummis (Weiter unten auf der Webseite seht ihr ein Bild auf dem das Entlastungspotenzial der dreieckigen Zitzengummis deutlich wird. Dein bei runden Zizengummis wir der Mittige Schließmuskel zusammengepresst. Bei Dreickigen ist dies nicht der Fall da sich die innenwände der Zitzengummis an drei stellen treffen und so genau in der Mitte einen Hohlraum Schaffen. An dieser Stelle wird der Schließmuskel bei jedem Melken geschont.)

  7. Bei geringem Ausmelkgrad verwendung von Milk Easy Adapter

  8. Einsatz von internem Zitzen-Versiegler

Links zur Folge 008:

Checklisten für den Melkprozess: http://www.milchqplus.de/milchqplus/checklisten.html

Wissenswertes über Mastitsereger: http://www.milchqplus.de/tiergesundheit/risikofaktor-mastitiserreger.html

007 Erstellung einer schriftlichen Arbeitsanweisung am Beispiel: Melkroutine

Erstellung einer schriftlichen Arbeitsanweisung am Beispiel: Melkroutine

schriftliche Arbeitsanweisung:

Vorteile:

  • Verschiedene Personen erledigen die Arbeit genau gleich.
  • Arbeit wird konstanter und hochwertiger ausgeführt.
  • Besseres Arbeitsergebnis Zum Beispiel: geringere Zellzahl, höhere Tageszunahmen
  • Diskussionsgrundlage wird geschaffen
  • Ziel der einzelnen Arbeitsschritte wird klar
  • Verbindlichkeit wird gefördert
  • Schnellere und bessere Einweisung neuer Mitarbeiter
  • Hinterfragen von eingefahren Verhaltensweisen werden gefördert

Nachteile/Hürden:

  • Erstellung benötigt Zeit
  • Oftmals mangelnde Akzeptanz bei langjährigen Mitarbeitern und Familienmitgliedern

Hier meine Melkroutine

Ein provisorischer Kalender für terminliche Arbeiten mit Kühen.

Anleitung:

  1.  Auf Seite 1 muss Monat und Wochentag angepasst werden.
  2. Auf Seite 3 ist das Grundmuster.
  3. Zuerst Seite 3 für 31 Tage ausdrucken.
  4. dann das bedruckte Papier wieder in den Drucker legen und Seite 1 drucken.

 

Über Rückmeldungen freue ich mich sehr! Was fehlt? Was kann ich besser machen?

 

Genießt das Leben und viel Spaß mit euren Kühen.

Euer Christian Völkner