067| So geht Kälber absetzen

067| So geht Kälber absetzen

Welche Verfahren zum Abtränken gibt es? Am Ende dieser Folge hast Du einen Überblick über die Möglichkeiten und kannst die für Dich passende Methode zum Kälber absetzen auswählen. Ich diskutiere vier Varianten mit Holger Kruse von Holm und Laue.

Der Spagat in der Ernährung vom Kalb

Wenn das Kalb auf die Welt kommt ist es noch kein Wiederkäuer. Wir ernähren das Kalb wie ein junges Schwein. Zunächst basiert die Ernährung rein auf Milch im Labmagen. Die Umstellung auf eine wiederkaugerechte Ernährung mit Raufutter und Kraftfutter gleicht einem Spagat und ist alles andere als einfach. Ein gutes und durchdachtes Futtermanagement hilft sehr.


Sponsor der Folge ist Holm und Laue

Holm und Laue ist ein innovativer Technikhersteller im Kälber-Bereich.


Es gibt vier Entwicklungsstufen

Diese vier Systeme zum Abtränken sind absichtlich einfach gehalten. Mischformen sind auch möglich. Je nach Betrieb und Ziel kannst Du dir dein System auswählen und aufbauen!

1. Plötzliches herabsetzen durch Aussetzen einer Mahlzeit 

Es wird also nur noch einmal statt zweimal täglich Milch verfüttert. Dieses Verfahren wird im Tränke-Eimer und mit händischer Fütterung angewendet. 

  • Pro: Einfaches Verfahren, keine Technik nötig. 
  • Contra: enormer Streß fürs Kalb, das Kalb ist im Energiedefizit und durchlebt einen Entwicklungsknick, der Auswirkungen auf die zukünftige Lebensleistung haben wird.

2. Abtränken nach Zeit 

Dieses Verfahren kam mit dem Kälberautomat in die Welt. Hier kann man Kälber einer Gruppe mit unterschiedlichen Milchmengen je nach Alter füttern. Ein langsames Abtränken ist hier über die Futterkurve einstellbar. 

  • Pro: geringe Arbeitsbelastung, langsame Umstellung auf Kraftfutter möglich. Das Absetzen über Konzentration ist am Tränkeautomaten möglich. Hierbei sollte 12% Trockensubstanz die untere Grenze sein. 
  • Contra: Technik wird benötigt, unterschiedliche schnelle Entwicklung der Kälber wird nicht berücksichtigt.

3. Step Down Methode 

Durch die plötzliche Rücknahme der Milchmenge um 1,5 bis 2 Liter wird dem Kalb ein Impuls zum Aufnehmen von Kraftfutter gegeben. Dieses Verfahren sollte nur bei intensiver Milch-Fütterung angewendet werden. Wenn das Kalb aus einer Fütterung von 8 oder mehr Litern kommt, dann ist nach dem Step Down immer noch genug Energie für Erhaltung und ein gutes Wachstum vorhanden. Diesen moderaten Stressimpuls verträgt das Kalb in der Regel sehr gut. 

  • Pro: Aufnahme von Kraftfutter wird angeregt, schnelleres absenken der Milchmenge möglich 
  • Contra: Nur geeignet für Intensive Fütterung, ein gewisser Stressimpuls ist vorhanden

4. Abtränken nach individueller Entwicklung 

Kälber fangen sehr unterschiedlich mit der Kraftfutteraufnahme an. Mit diesem Abtränke-System können wir die Futterkurve an die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kalbes anpassen. Technisch wird dies möglich durch den Einsatz von Kraftfutterstationen oder integrierten Tierwaagen am Kälberautomaten. Bei der Kraftfutterstation wird dem Kalb eine neue Hürde aufgebaut. Das Kalb muss lernen, in diese Station zu gehen. Wenn dann das Futter in den Trog fällt, erschrickt sich das Kalb und geht zunächst wieder zurück. Das Fressen neben den anderen Kälbern am großen Trog hat eine geringe Hemmschwelle. Daher ist die Tierwaage zu bevorzugen. 

  • Pro: Kostenersparniss bei Kälbern die früh viel Kraftfutter fressen, da hier nun Milch eingespart werden kann. Kälber, welche Gewicht verlieren, werden in der Alarmliste angezeigt. Selektionsentscheidungen nach Gewichtszunahme möglich. Kein Stress für das Kalb
  • Contra: hoher Anschaffungspreis durch zusätzliche Technik

Hab Viel Spaß mit Deinen Kühen und genieße das Leben 

Dein Christian Völkner

PS: Kennst du jemanden der von dieser Folge profitieren könnte? Dann teile die Folge dieser Person!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.