Betreust Du eine Milchviehherde und möchtest Folgendes erreichen?

  • höhere Lebensleistung
  • mehr Gewinn pro Kuh
  • strukturiertere Arbeitsabläufe
  • weniger ungeplante Abgänge
  • mehr Spaß an der Arbeit

Diese Ziele werden oft nicht erreicht. Warum?

  • Zu wenig Zeit, um AM anstatt IM Betrieb zu arbeiten
  • Es fehlt an Motivation
  • Fehlendes Wissen, um die besten Lösungen aus der Praxis
  • Lernen von den besten Experten ist oftmals zu zeitaufwendig

Häufig fehlt außerdem:

  • Der Blick über den Tellerand
  • Umsetzungskompetenz, denn jeder Hof, jede Familie braucht eine eigene angepasste Entwicklung
  • Fachlicher Austausch mit Gleichgesinnten
  • Feste Zeiten für persönliche und betriebliche Entwicklung
  • Mut, etwas neues Auszuprobieren
  • Mut, auch mal Fehler zu machen

Was sagen die Club-Mitglieder:

Der Club der alten Kühe ist echt gut, weil man sich die Zeit für andere Vorträge über Milchkühe usw. oft nicht nimmt. Wenn man dann doch von an einem Vortrag teilnimmt stellt man oft nicht genug Fragen. Man ist vielleicht auch mal abgelenkt und hat lange Anfahrten. Herkömmliche Vorträge sind für mich zu viel Zeitverschwendung. 

Es werden in der Gruppe (Club der alten Kühe) Themen besprochen, die praxisnah sind. Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten. Im Club wird miteinander geredet als wenn man sich schon ewig kennt.

Der Club kann auch anstrengend  sein, weil am Ende jeder im monatlichen Webinar  sich etwas vornehmen soll, was dann auch umgesetzt werden sollte. Aber gerade dadurch bringt so ein Webinar sehr viel.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt, aber nur wenn man selbst auch auf dem Betrieb etwas verändert bzw. immer aktiv sich am Webinar beteiligt.

Wichtig ist unbedingt immer an dem 4 Wochen vorher bekannten Termin teilzunehmen. Wenn man trotzdem keine Zeit hat, hat man immerhin die Möglichkeit sich das im Internet nochmal anzusehen.

Mein Fazit: 

  • Reichhaltige Informationen
  • Gespräche mit netten Personen auf Du und Du
  • Probleme aller Art können besprochen und Lösungen umgesetzt werden
  • Mit Christian Völkner bringt es viel Spaß, da ich ihn Privat sehr gut kenne

Ich bin froh das wir im Club aufgenommen wurden. Danke

über das Kuhverstand den Club der alten Kühe

Wilhelm Erhorn Familienbetrieb in Heidenau in Niedersachsen| 290 Kühe

Der Club ist für mich ein überregionaler Arbeitskreis, in dem man weit über seinen Tellerrand blickt. Durch die unterschiedlichen Regionen und Größen der Betriebe hat man eine bunte Mischung. Der Austausch gefällt mir sehr gut und finde ich echt gelungen. Abwechselnde Themen und Referenten machen es auch fachlich Interessant.

Anfängliche Vorurteile, „wie wird vor dem PC ein guter Austausch möglich sein? Bringt es mich für meinen Betrieb weiter?“ haben sich nicht bestätigt. Die Technik macht vieles möglich. Es ist deutlich anders als ein echtes Treffen, funktioniert aber echt gut. Und Ja, es gibt immer wieder neues zu lernen. Manchmal sind es auch Kleinigkeiten, die einem die Arbeit leichter machen. Für mich ist ein Teil meiner Fortbildung nun online. Man wird zum Umsetzen motiviert, seit dem messe ich wöchentlich die TM-Aufnahme der Kühe und kann so schneller auf Veränderungen reagieren, was langfristig den Erfolg steigert.

über den Club der alten Kühe

Gusti SpötzlEbersberg, Bayern| 70 Kühe

Durch den Club der alten Kühe steigerst du die Lebensleistung deiner Kühe! Du Arbeitest von zu Hause über einen längeren Zeitraum zusammen mit Gleichgesinnten an deinem Ziel: Mehr alte Kühe.

Fachliche und persönliche Entwicklung. Nur wo beides sinnvoll zusammen kommt, kann das Ziel, mehr alte Kühe, erreicht werden!

Entweder es geht einfach oder es geht einfach nicht! Zitat von Kuhverstand

Das erwartet dich im Club der alten Kühe:

✓ 15 Webinare im Jahr geben dir wertvolle Impulse und immer wieder neue Motivation auf deinem Weg zu älteren Kühen!

✓ Der Kuhverstand Koffer zeigt dir Produkte und Dienstleistungen, um dein System Milchproduktion zu verändern und an deine Ziele anzupassen.

✓ Kuhverstand Kniffe sind kleine Vorlagen, Checklisten, Tipps für “Kuhmenschen”.

Dein größter Nutzen:

Der Club motiviert dich und macht es dir einfacher, die richtigen Schrauben zu finden und anzupacken!

 

Weitere Vorteile:

  • Zugang zu Top Experten
  • Austausch mit anderen “Kuhmenschen”
  • Zeitersparnis, da die Webinare online stattfinden
  • langfristig höhere Lebenstagsleistung
  • Die Kuhverstand-Kniffe sind einfach gehalten und können auch zur Einarbeitung deiner Mitarbeiter genutzt werden
  • Geld-Zurück-Garantie!

    Vielleicht merkst Du in den ersten 60 Tagen, dass der Club der alten Kühe nicht das Richtige für Dich ist.

    Mir sind zufriedene Kunden sehr wichtig! Daher kannst Du innerhalb der ersten 60 Tage die Mitgliedschaft zurück geben. Du bekommst dann dein Geld zurück, und zwar ohne wenn und aber!

Falls Du zu folgenden Dingen nicht bereit bist, rate ich Dir von der Mitgliedschaft im Club der alten Kühe ab:

  • Neues auszuprobieren und durch Fehler zu lernen
  • Dein Stallmanagement zu hinterfragen

Deine Investition:

Der Club ist für alle “Kuhmenschen” die das Ziel verfolgen, das Alter ihrer Kühe zu steigern. Der Club hat mindestens 1 Webinar pro Monat. Des Weiteren bekommst du Zugriff auf den Kuhverstand-Koffer und die Kuhverstand-Kniffe, welche regelmäßig verbessert und erweitert werden.

39,-€/Monat zzgl. Mwst. bei monatlicher Zahlung

34,-€/Monat zzgl. Mwst. bei jährlicher Zahlung

 


Warum ist das gut investiertes Geld?

Du arbeitest im Club aktiv an deiner Zukunft. Das Wohl Deiner Kühe ist die Voraussetzung für deinen Erfolg.

Warum mir alte Kühe so wichtig sind.

Ich bin davon überzeugt, dass Milchviehhalter deutlich mehr Lebensqualität erreichen können. Das gesunde Kühe die Grundvoraussetzung dafür sind, habe ich in meinen 10 Jahren Berufserfahrung in der Milchviehhaltung gelernt. Alte Kühe machen mehr Spaß, sie haben Charakter. Zudem sind sie wirtschaftlicher, da sich die Aufzuchtkosten auf mehr Milch aufteilen.

Was andere über den Club sagen:

„Der Club hat sich für mich zu einer Informations- und Austauschplattform entwickelt”

pastedGraphic.png

Ich bin Mitglied im Club der alten Kühe, weil diese Art der Weiterbildung für mich sehr interessant ist. Der Club hat sich für mich zu einer Informations- und Austauschplattform entwickelt, auf welcher ich meine Fragen direkt stellen kann und alle gemeinsam versuchen diese Fragen zu beantworten. Wenn ich die landwirtschaftliche Fachpresse lese, komme ich immer an den Punkt, wo ich gern mehr hinterfragen und Erfahrungsberichte sammeln möchte. Dies ist aber bei Fachartikeln immer mit Aufwand verbunden. Im Club habe ich die Möglichkeit sofort mit Gleichgesinnten die Fragen zu diskutieren. Dies ist ein großer Vorteil.

Vor dem Kauf der Mitgliedschaft hatte ich schon Bedenken, ob mich dieses Medium wirklich weiter bringt. Aber nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat Christian sich nochmal mit seiner Rolle und dem Ziel des Clubs auseinander gesetzt und nun denke ich, dass er den roten Faden gefunden hat. Den Mut von Christian diesen Club zu gründen und einfach los zu legen finde ich sehr gut. Ich denke mit seinen Ideen und unseren Feedbacks entwickelt sich der Club immer weiter  und bietet vielen Kuhmenschen eine digitale, kurzweilige Informationsbasis.

über das Kuhverstand den Club der alten Kühe

Jan Köhler, Sachsen | 500 KüheBetreibsleiter bei der Luchbergmilch

Gut finde Ich die Diskussion untereinander mit den Clubmitgliedern, den Erfahrungsaustausch und das vor allem im ganzen deutschsprachigen Raum, das ist etwas, dass es so wohl nicht nochmals gibt und gibt so dem Club der Alten Kühe schon ein Alleinstellungsmerkmal. Ebenso die unterschiedlichen Betriebsstrukturen die Du da im Club zusammen bringst ist schon super spannend.

Ebenso find ich es gut dass es die Möglichkeit gibt ein verpasstes Webinar später nochmals einzuschauen.

Die Kosten sind im Verhältnis zu dem was es bringt absolut berechtig. Hatte vor den Beginn des Clubs nur Vorfreude

Ich versuch die Themen und die Anregungen die ich im Webinar mitnehme auch umzusetzten ( das was zu mir passt ) Zum Beispiel TS aufnahme ständig überprüfen, Ziele setzen und überprüfen, oder aktuelle die Zeiteinteilung im täglichen Arbeitsalltag.

über den Club der alten Kühe

Robert WespelBaden Württemberg, Allgäu Oberschwaben| 160 Kühe

Nutze die Chance und handle jetzt!

Noch nie war es so einfach mit sich mit anderen “Kuhmenschen” gemeinsam auf den Weg zu älteren Kühen zu machen!

Hier nochmal die Preise.


39,-€/Monat bei Monatlicher Zahlung

34,-€/Monat bei jährlicher Zahlung


Alle Preise zzgl. Mwst.


Wenn du Milchkühe hältst und in deinen Kühen noch Potenzial siehst, solltest du diese Chance nutzen!

Jetzt zugreifen, um mit Gleichgesinnten deinen Zielen entschieden näher zu kommen!

Ich freue mich auf Dich!

Dein Christian Völkner

Bis zum 18.Oktober sind die Tore offen! Das sind noch:

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

PS: Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung! Ziel vom Club ist es, dass die Mitglieder in Zukunft ältere Kühe halten. Dies wird erreicht, indem die Mitglieder regelmäßig an Webinaren mit Vortrag- oder Workshop-Charakter teilnehmen. Alle Webinare zahlen auf das Ziel ältere Milchkühe ein.  Zudem gibt es eine Datenbank mit nützlichen Kniffen. Jeder Kniff ist einfach, praxisnah und regt somit zur Umsetzung an.