Episoden

005 Was Kühe wollen! 10 Tatsachen für stressfreien Umgang mit Rindern

Heute lernst du 10 Tatsachen kennen, damit du noch stressfreier mit deinen Kühen arbeiten kannst.

Besonders beim Melken ist ein stressfreier Umgang von großer Bedeutung.

1. Kühe wollen wissen von wem sie bewegt werden.
2. Kühe mögen nicht erschreckt werden.
3. Kühe brauchen Zeit.
4. Kühe machen nur eine Sache zur gleichen Zeit.
5. Kühe folgen anderen Kühen.
6. Bewegung erzeugt Bewegung.
7. Kühe mögen keine hektischen Bewegungen
8. Kühe mögen keine lauten Geräusche
9. Kühe können durch Distanz belohnt werden.
10. Fester Körperkontakt wirkt beruhigend auf Kühe

Das Zonenkonzept steht auf Seite 8 in der Broschüre über Rinderhaltung von der Berufsgenossenschaft.

Mehr über low stress stockmanship:
http://www.stockmanship.de

Dieses Refraktometer nutzt Birte, sie verfüttert die Milch ab dem Wert 22.
Refraktometer bei Amazon**

** = Dies ist ein Affiliatelink welcher auf auf externe gewerbliche Webseiten verweist. Dort nehme ich an einem sogenannten Partnerprogramm teil. Falls Du über so einen Link kaufst, erhöht sich für Dich nicht der Kaufpreis, allerdings bekomme ich so vom Anbieter eine Werbekostenerstattung.

Hier gibt es 10 Tipps für erfolgreiche Kalbungen:
zu den 10 Tipps

Mein Onkel hatte hatte eines Tages ein Aha-Erlebnis mit den Jungtieren. Danach hat er seinen Umgang mit den Rindern auf Stressarm umgestellt. Mehr dazu in KVP049.


Wenn Dir diese Folge gefallen hat, sende doch einfach den Link an andere “Kuhleute”!


Viel Spaß mit Deinen Kühen

Dein Christian Völkner