Veranstaltungen mit Kuhverstand für Milchviehhalter, Herdenmanager, und Melker

Wer erfolgreich einen Milchviehbetrieb führen will, braucht neben Menschenverstand auch Kuhverstand. Menschenverstand lernt man in den Kindheit und Jugend aber auch danach kann der gesunde Menschenverstand weiter wachsen. 

Kuhverstand lernt man vor allem im Stall. Durch beobachten von Rindern, aber auch durch das aneignen von KUH-Wissen und dem Austausch mit „Kuhmenschen“.

Veranstaltungen mit und von Kuhverstand bringt beides zusammen den Kuhverstand und den gesunden Menschenverstand. Ich beobachte wie viele Landwirte sehr erfolgreich ihren Verstand einsetzten uns selbst entscheiden, wie es mit Ihnen und Ihrer Herde weiter gehen soll. 

Ich denke es lohnt sich an den vielen Problemen unsere Landwirtschaft, Milchwirtschaft und Gesellschaft zu arbeiten. Genre leiste ich meinen Beitrag für eine zukunftsfähige Landwirtschaft.


Hörertreffen werden über die Stalltafel bekannt gegeben!


15. Januar 2020

Online Webinar zur Trockensteher-Fütterung (Nur für Mitglieder vom “Club der alten Kühe”)

Mit der Fütterungsexpertin Denise Völker!


29. Januar 2020

Vortrag in Hanerau-Hademarschen:

Das Kuh-Mindset | Eine höhere Lebensleistung deiner Kühe beginnt im Kopf!

 
Wie der Weg zu einer höheren Lebensleistung gelingen kann verrät Christian Völkner. 
 
Er ist der Pfadfinder auf dem Weg zu älteren Milchkühen. 
Seit 2017 berichtet Christian von seinen Erkenntnissen im Kuhverstand-Podcast, dem führenden Internet-Radio für Milchviehalter, Herdenmanager und Melker. Seit März 2019 unterstützt er „Kuhmenschen“ durch monatliche Onlinetreffen. So wird lernen miteinander und voneinander über Länder- und Betriebsgrenzen hinweg möglich.

Veranstalter: Wirtschaftsring Hanerau-Hademarschen

Zeit : 29.Januar 2020 um 10:30 Uhr

Ort: Struves Gasthof Im Kloster 15, 25557 Hanerau-Hademarschen

Kosten: Eintritt frei + Nicht Mitglieder im Wirtschaftsring sind willkommen und bezahlen Ihre Verpflegung beim Gastwirt.

 


29. Januar 2020

Online Webinar:

DAS KOMPOSTSTALL-WEBINAR (EIN ONLINE-VORTRAG VON LANDWIRTE FÜR LANDWIRTE)

Inhalt: 

  • Stallgrundriss
  • Wirtschaftlichkeit insbesondere unter dem dem Aspekt Einstreu und Komfort
  • Auswirkungen des Kompoststalls auf die Klauengesundheit und das Sozialverhalten
  • Praktisches Management im Kompoststall
  • Fragen zum Thema können gestellt werden

Für Wenn: Für alle die Hintergrundinfos und praktische Erfahrungen zum Kompoststall erhalten möchten.

Referenten:

  • Simon Hoffmann (Landwirt mit Kompoststall seit 2016) gibt einen Einblick in seinen Kompoststall und geht auf wichtige Details ein.
  • Lukas Förster (Landwirt mit Kompoststall seit 2018) Alle 75 Kühe plus Jungvieh und Kälber laufen auf Kompost. Sein Stall entspricht den Bioland-Richtlinien.

Wann: 29. Januar 2020

Uhrzeit: 19:30Uhr

Zeitbedarf: 60-90 Minuten +15Minuten Technik-Test für alle Webinar-Neulinge

Wo: Im Internet du kannst also von Zuhause aus teilnehmen und auch Fragen per Chat oder Mikro stellen. Auf Wunsch können wir im Vorfeld einen Technik-Test durchführen.

Welche Technik ist nötig? Internetzugang reicht aus, für alle die mitreden möchten empfiehlt sich der Anschluss eines Headsets.

Kosten: 29,-€ Netto

max. Teilnehmeranzahl: 30 

Anmeldeschluss: 16.Januar 2020

ZUR ANMELDUNG VOM KOMPOST-WEBINAR


5. Februar 2020

Schnupper-Webinar zum Club der alten Kühe:

Wann: 5. Februar 2020

Uhrzeit: 19:30Uhr

Zeitbedarf: 60-90 Minuten +15Minuten Technik-Test für alle Webinar-Neulinge

Wo: Im Internet du kannst also von Zuhause aus teilnehmen und auch Fragen per Chat oder Mikro stellen. Auf Wunsch können wir im Vorfeld einen Technik-Test durchführen.

Welche Technik ist nötig? Internetzugang reicht aus, für alle die mitreden möchten empfiehlt sich der Anschluss eines Headsets.

Mehr Infos zum Schnupper-Webinar


17. Februar 2020 in der Schweiz

1. TMP PROFI MILKTAG

Familie, Betrieb und Einkommen im (Un-)Gleichgewicht

  • Aktuelle Entwicklungen auf den Milchviehbetrieben in Schleswig-Holstein| Auswirkungen auf die Lebensqualität der Betriebsleiterfamilien
  • Welche Möglichkeiten haben Milchviehhalter um der Arbeitsüberlastung zu begegnen?

Zum Flyer.